<
TIERHALTUNG: Rind/Schaf/Ziege

Wer keine wertvollen Futtermittel verschwenden will, sollte den Nährstoffbedarf seiner Schweine in jeder Phase genau kennen.
FOTOS: SONJA HERPICH (2), LANDPIXEL (2)

Wertvolles Futter rationieren

Bedarfsgerecht füttern in Zeiten von knappen Rohstoffen

Am Markt sind aktuell vor allem Eiweißkomponenten knapp. Nun fragen sich Bio-Tierhalter und -Tierhalterinnen, wie sie den Bedarf insbesondere der Monogastrier Huhn und Schwein mit dem vorhandenen Futter decken